Herzlich willkommen

auf der Seite der Gesamtschule-Freudenberg:

Infos aus dem Förderverein

Der Förderverein der Gesamtschule Freudenberg e.V. teilt mit, dass aufgrund der aktuellen Pandemie die diesjährige Jahreshauptversammlung des Fördervereins nach Rücksprache mit dem Finanzamt auf das Jahr 2021 verschoben wird. Ein genauer Termin wird noch mitgeteilt.

Neue Busbegleiter-BuddYs ausgebildet

Am Donnerstag, den 17.09.2020 trafen sich engagierte Schülerinnen und Schüler zur „Busbegleiter-BuddY-Ausbildung“ in der Aula der Gesamtschule Freudenberg. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgte eine theoretische Einführung durch Frau Schöpe und Frau Bacher, in der die Regeln in und am Bus und die Aufgaben der Busbegleiter vermittelt wurden. Praktisch umgesetzt wurde das erlernte Wissen anschließend an der Bushaltestelle. Gemeinsam mit den BuddYs übten die neuen Fünftklässler das Einsteigen und das Verhalten an der Haltestelle und während der Busfahrt. Tatkräftig unterstützt wurden unsere BuddYs dabei von der Polizei, vertreten durch Herrn Röcher und den Verkehrsbetrieben Westfalen-Süd (VWS), vertreten durch Herrn Schmitt. Polizei und VWS fungierten bei der Ausbildung als erfahrene Ansprechpartner, die auf Gefahrensituationen hinwiesen und die Fragen der „neuen“ Schülerinnen und Schüler kompetent beantworten konnten.

Die Arbeit als BuddY ist ehrenamtlich und mit viel Engagement verbunden. Die Schülerinnen und Schüler, die sich jeden Tag aktiv um das Wohlergehen ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler sorgen, sind für unsere Schulgemeinschaft große Vorbilder.

Die Ausbildung der Busbegleiter-BuddYs mit praktischen Übungen ist fester Bestandteil des BuddY-Konzepts der Gesamtschule Freudenberg und fördert das soziale Miteinander unter den Schülerinnen und Schülern. BuddYs gelten als sehr verantwortungsvoll, sie helfen Mitschülerinnen und -schülern in Notsituationen und wirken als Bindeglied zwischen Lehrern und Schülern. Sie sind nicht nur als Busbegleiter aktiv, sondern auch in der Streitschlichtung, im Schulsanitätsdienst oder geben Nachhilfeunterricht. In Kooperation mit der Schulberatungsstelle werden sie aktuell auch in der Beratung ausgebildet. Ihr Engagement wird zum einen durch das Hervorheben auf dem Zeugnis sowie durch gemeinsame Unternehmungen belohnt.

Wir bedanken uns bei der Polizei und bei der VWS für die erfolgreiche und gute Zusammenarbeit.

Weitere BIlder finden Sie hier

Wahlen Ergänzungsunterricht

Liebe Schulgemeinde,

wir hoffen, dass wir trotz der angespannten Personalsituation nach den Herbstferien mit dem Ergänzungsunterricht voll durchstarten können. Wir führen in der nächsten Woche die Wahlen durch, ein kurzes Anschreiben sowie die Wahlzwettel werden ausgeteilt.

Um Papier zu sparen, haben wir das Anschreiben an Sie, liebe Eltern, bewusst sehr knapp gehalten, eine ausführliche Version, in der auch die wählbaren Module beschrieben sind, finden Sie untenstehend bei den jeweiligen Klassenstufen.

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10, die Spanisch gewählt haben, brauchen selbstverständlich keinen Wahlzettel mehr abzugeben.

Modelle im NW-Unterricht

„Modelle helfen einem dabei, Dinge zu verstehen, die man sich in der Realität nicht so gut angucken kann.“

Wenn Sie wissen wollen, was es mit diesem Schülerzitat und dem Foto auf sich hat, lesen Sie weiter...

Was tun, wenn mein Kind Erkältungssymptome aufweist?

Liebe Eltern,

die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung im Unterrichtsraum ist mit dem heutigen Tage außer Kraft gesetzt, bei Bewegung im Lernraum, auf den Gängen und auf dem Schulhof (außer zum Essen / Trinken) muss sie jedoch weiterhin getragen werden. Ein freiwilliges Tragen der MNB ist natürlich erlaubt und willkommen.

Umso wichtiger ist es, dass wir alle uns im Interesse unser aller Gesundheit an die Hygiene- und Abstandsregeln halten. Eine dieser Regeln betrifft den Umgang mit Schülerinnen und Schülern, die möglicherweise Symptome einer COVID19-Erkrankung aufweisen. Hierzu hat das Schulministerium NRW einen Handlungsplan veröffentlicht, welchen Sie hier einsehen können.

Schulmitwirkungsgremien

Liebe Eltern der Gesamtschule Freudenberg,

mit dem Beginn des neuen Schuljahres stehen auch die Wahlen zu den unterschiedlichen Schulmitwirkungsgremien an:

  • Klassenpflegschaft / Jahrgangsstufenpflegschaft
  • Schulpflegschaft
  • Schulkonferenz

Informationen dazu finden Sie im Informationsschreiben, welches das MInisterium für Schule und Bildung herausgegeben hat.

Wir hoffen auf Ihre rege Mitarbeit, denn nur so können wir gemeinsam Schule lebendig und zukunftsweisend für unsere Kinder gestalten!

Die Mensa nimmt ihren Betrieb wieder auf

Seit heute (Montag, 24.08.2020) ist unsere Mensa für einzelne Jahrgänge wieder geöffnet. Näheres dazu findet sich im Hygienekonzept. Dort sind die Zeiten geregelt, wer wann in die Mensa darf, die Hygienevorschriften und Vieles mehr.

Bitte beachten Sie, dass das MIttagessen vorbestellt werden muss und nur mit Chip bezahlt werden kann.

FAQ - das Tablet (iPad) als individuelles Lernwerkzeug

Liebe Schulgemeinde,

gerade in Coronazeiten ist Digitalisierung ein Thema, um das keiner mehr herumkommt. Wir haben uns schon vor längerer Zeit auf den Weg gemacht, dass alle Schülerinnen und Schüler (vorerst) der gymnasialen Oberstufe mit iPads ausgestattet sind. In diesem Zusammenhang treten natürlich im Vorfeld viele Fragen auf, die Sie hier beantwortet finden. Für weitere Fragen stehen Ihnen der Oberstufenkoordinator Herr Kraft sowie unsere Medienberater Herr Kinzel und Herr Wiegard gerne zur Verfügung.

Aber bitte mit Maske...

Liebe Eltern,

die Einladungen zu den Klassenpflegschafts-/Stufensitzungen sind Ihnen Anfang der Woche durch Ihre Kinder zugegangen. Da dies das erste Mal ist, dass wir unter dem Schatten der Coronaschutzverordnung diese Sitzungen durchführen, fehlt auf dem Einladungsschreiben leider der Hinweis, dass...

  • pro Schüler*in nur ein Elternteil an der Sitzung teilnehmen kann.
  • beim Gang durchs Gebäude und während der Sitzung das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht ist.

Trotz dieser Einschränkungen hoffen wir auf Ihr zahlreiches Erscheinen, um die Schulgemeinschaft in Ihrem und im Sinne "unserer" Kinder positiv gestalten zu können.

Mit den besten Grüßen, bleiben Sie gesund!

                   Das Team der Gesamtschule Freudenberg

Gelungene Einschulungsfeier

Mittwoch, 12. August 2020, 11:30 Uhr … es regnet ☹ So ein M… ! Da wollten wir doch die Einschulung unserer neuen Fünftklässler auf dem Schulhof feiern, damit die Eltern auch dabei sein können (und nicht per Livestream von der Mensa aus verfolgen müssen, wie ihre Kinder in der Aula eingeschult werden). Das hatten wir uns so schön ausgedacht, mit Bänken auf dem Schulhof, mit einem Infostand vom Förderverein, mit Musik (leider aus der Konserve, denn unser Schulchor darf noch nicht wieder auftreten), unseren BuddYs im Amphitheater und viel Platz für Eltern, so dass der Abstand gewahrt bleibt – und dann das… es regnet!!!

Doch das Wetter hatte ein Einsehen mit uns und als um 13 Uhr unsere neuen Schülerinnen und Schüler eintrafen, strahlte die Sonne von einem wolkenlosen Himmel. So konnten wir alle gemeinsam eine würdige Einschulung in die Klasse 5 der Gesamtschule Freudenberg feiern. Der neue Direktor, Herr Reto Stein, verriet, dass dies sein erster Tag an der neuen Schule ist und dass er mindestens genauso aufgeregt sei wie die Fünftklässler. Die Schülersprecherin, Ally Bäumer, begrüßte „die Neuen“ ebenso herzlich wie die stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins, Frau Irle. Sie alle gaben den Schülerinnen und Schülern wertvolle Tipps mit auf ihren weiteren Lebensweg: „Achtet aufeinander“, „Habt Spaß am Lernen“ und „Wir sind immer für Euch da!“ sind nur einige davon. Symbolisch packten Gemeindereferentin Dette-Habscheid und Pfarrer Oelker eine Schultüte mit vielen guten Wünschen für die Zukunft.

Der Abteilungsleiter der Unterstufe, Herr Tschorn, führte mit viel Humor durch die Feier und dann wurde es ernst: Das von Frau Gräbener, der Koordinatorin für den Übergang, sorgfältig gehütete Geheimnis um die neuen Klassenleitungsteams wurde gelüftet und es ging endlich, geführt von unseren BuddYs, zur ersten Schulstunde in die Klassen. Dort bekamen alle Schülerinnen und Schüler ihr Schul-T-Shirt überreicht und man konnte sich schon ein bisschen beschnuppern. Als Zeichen des Neuanfangs und der Freude bekam jeder eine Sonnenblume – und dann war sie auch schon vorbei, die Einschulung. Trotz Corona eine gelungene Feier, nur das sonst übliche Stufenfoto mit allen Schülerinnen und Schülern musste dieses Mal leider entfallen.

Wir wünschen unseren 94 neuen Fünftklässlern ein gutes Ankommen bei uns, viel Freude am Lernen und eine gute Zeit an der Gesamtschule Freudenberg.

"We hate Corona"

Das kommt dabei heraus, wenn Schülerinnen der Klasse 7d in Zeiten von Corona ihren Klassenraum neu gestalten :-)

Bild 1

Bild 2

Informationen zum Schulstart am 12. August

Liebe Schulgemeinde,

nun ist es bald soweit, am 12. August startet das neue Schuljahr. In diesem Jahr ist alles anders als sonst. Alle wichtigen Informationen finden Sie / findet Ihr in diesem Informationsschreiben der Schulleitung.

!!! Wir gratulieren noch einmal ganz herzlich !!!

Bereits Ende Juni gab es die langersehnten Abschlusszeugnisse für die 118 Schülerinnen und Schüler unserer Klassen 10. Das dies ein besonders erfolgreicher Jahrgang werden würde, war schon letztes Jahr abzusehen.

Vieles war anders als sonst… Statt in der Schule zu büffeln, fand ein Großteil des Unterrichts seit Mitte März im Homeschooling statt, so auch ein Teil der Vorbereitungen für die zentralen Abschlussprüfungen. Die waren dieses Jahr zwar nicht „zentral“, aber eben doch Abschlussprüfungen. Mottowoche und Abschlussstreich mussten leider ausfallen ☹ Auch die Abschlussfeierlichkeiten konnten nicht mit der gesamten Jahrgangsstufe gemeinsam gefeiert werden. Stattdessen gab es coronabedingt und nach den nötigen Hygiene- und Abstandsregeln die Zeugnisse im Klassenverband und im kleinen Kreis. Mit den Klassenlehrern und der Schulleitung wurde eine würdige und durchaus feierliche Übergabe der Zeugnisse durchgeführt. Klassenbeste SchülerInnen wurden ausgezeichnet und auch SchülerInnen, die sich besonders für die Schulgemeinschaft engagiert hatten, wurden im Namen des Fördervereins mit einem Geschenk gewürdigt.

Umso schöner, dass es privat organisierte Abschlussfeierlichkeiten gab (natürlich auch diese unter Einhaltung aller Hygienevorschriften), bei denen sich Schülerinnen und Schüler, Eltern und die Klassenleitungen stilvoll voneinander verabschieden konnten. Vielen Dank an die Eltern und SchülerInnen, die dies organisiert haben. Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an die Klasse 10b, die aus den Unkostenbeiträgen noch eine Summe an den Mensaverein spenden konnte.

Liebe Abschlussschüler und -schülerinnen, wir danken Euch…

  • für Eure Disziplin und Euer Verständnis in Coronazeiten.
  • für Euer Engagement in unserer und für unsere Schule.
  • für viele gute Lernerlebnisse, schöne, herausfordernde und oft auch und lustige Schulstunden.
  • für das Wachsen an Aufgaben und auch dafür, dass Ihr uns immer wieder daran erinnert, das „Stures Pauken“ nicht immer das wichtigste im Leben ist

Allen, die uns jetzt im Sommer verlassen, wünschen wir das Beste für die Zukunft – Ihr werdet Euren Weg gehen! Alle, die bleiben: Willkommen in der Oberstufe!

Informationen zum Schuljahresstart für die neuen Klassen 5

Sehr geehrte Eltern, liebe "Demnächst-bald-Fünftklässler",

normalerweise stünde an dieser Stelle jetzt die Einladung zum Informationsabend für die neuen Klassen 5, die unsere Schulgemeinschaft nach den Sommerferien bereichern werden. In Zeiten von "Corona"  aber ist alles anders...

Einen Informationsabend für alle Eltern und Schülerinnen und Schüler kann es nach den aktuellen Hygienevorschriften, Abstandsregeln und Vorgaben nicht geben, was wir außerordentlich bedauern. Alle Informationen, die wir Ihnen zum Schuljahresstart aktuell geben können, sind Ihnen per Mail zugegangen oder erreichen Sie dieser Tage per Post.

Alle Informationen finden Sie auch hier:

Wir möchten Ihnen auch sehr eine Mitgliedschaft in unserem Förderverein ans Herz legen! Die Aufgaben des Fördervereins sind sehr vielfältig, in den letzten Jahren konnten zahlreiche, sehr gute Projekte ermöglicht und Anschaffungen getätigt werden, die den Schülerinnen und Schülern zu Gute kommen, wie z. B. die Anschaffung von ipads, der Bau einer neuen Tartanbahn, die Anschaffung eines Kickers und eines Schlagzeugs, die Realisierung einer neuen Kletterwand und Vieles mehr. Der Förderverein hat auch das Amphitheater auf unserem Schulhof initiiert, geplant und finanziert.

Der Förderverein hilft außerdem bei der Förderung der Kinder mit Dyskalkulie, hat eine Computer-AG finanziert, hilft durch Mitgestaltung und Catering in vielen Bereichen unseres Schullebens wie Tag der offenen Tür, Frühlingsfest, Talentabend, Sportevents, Theateraufführungen und nicht zuletzt bei der Einschulungsfeier Ihrer Kinder.

Werden Sie Mitglied! Der jährliche Mitgliedsbeitrag kostet weniger als ein Kinobesuch mit Ihren Kindern...

Alle notwendigen Unterlagen finden Sie hier:

Leider können wir derzeit auch noch keine genauen Angaben über die Einschulungsfeierlichkeiten machen, hier warten wir auf Informationen durch das Ministerium für Schule und Bildung. Sobald wir hier verlässlich planen können, gehen Ihnen auch diese Informationen zu.

Bis dahin, liebe "Schon-fast-Fünftklässler", habt schöne Ferien, wir freuen uns auch Euch!

Lesesommer 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

in diesem Jahr findet der Lesesommer Rheinland-Pfalz bereits zum 13. Mal statt.

Gerade weil im Moment alles anders und eingeschränkt ist, hat sich die Bücherei Niederfischbach entschlossen, auf jeden Fall am Lesesommer teilzunehmen. Wenn ihr also in diesem Sommer nicht wegfahren könnt oder auch sonst unbedingt mal Abwechslung braucht, laden wir euch ein, ganz viele Abenteuer im Kopf zu erleben.

Alle Infos findet Ihr unter folgenden Links:

Aktion Bildungsspender

Über die Seite "Bildungsspender", bei der unser Förderverein registriert ist, können Sie bei jedem Einkauf eine kleine Summe für unseren Förderverein spenden!!! Wenn Sie also sowieso Online bei den aufgelisteten Anbietern einkaufen, dann gehen Sie doch bitte das nächste Mal über diesen Weg.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite unseres Fördervereins. Klicken Sie hier!

Schulkalender/ Jahresplaner

Leider führen die aktuellen Schulschließung zu massiven Veränderungen auch in unserem Schuljahresablauf. Der folgende Schulkalender ist somit noch nicht auf dem neusten Stand. Wir werden Sie jedoch regelmäßig über die Homepage über Neuigkeiten informieren.

Hier klicken - dann finden Sie unseren (regulären) Jahresplaner!

Schulsozialarbeit - wir sind auch jetzt für Euch / Sie da!

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

auch wir als Schulsozialarbeiterinnen wollen euch natürlich nach wie vor zur Seite stehen. Wenn es zu Hause Probleme gibt oder Redebedarf besteht, sind wir gerne bereit einen Telefontermin zu vereinbaren. Wir sind Mo-Fr. zwischen 09.00 und 13.00 Uhr telefonisch erreichbar. Per Mail lässt sich natürlich jederzeit ein Gesprächstermin vereinbaren.

Viele Grüße,

eure Schulsozialarbeiterinnen

 

Gabi White

Dipl. Sozialarbeiterin

white@gesamtschule-freudenberg.de

Mobil: 0151/61632004

Katharina Emich

B.A. Sozialarbeiterin

emich@gesamtschule-freudenberg.de

Mobil: 0151/42471887

 

Mal was Erfreuliches - Wettbewerb Schullogo

Liebe Schülerinnen und Schüler,

neben dem Unterricht im Homeoffice sucht Ihr ja vielleicht noch nach Beschäftigung? Ihr möchtet kreativ werden und nicht den halben Tag am Smartphone oder mit Serien schauen verbringen (obwohl – wenn Ihr die auf englisch oder spanisch schaut, ist der Lerneffekt immens!)

Da war doch noch der Wettbewerb für ein neues Schullogo… Tobt Euch aus, packt Papier und Buntstifte aus und legt los! Entwürfe schickt bitte an Frau Gräbener (graebener@gesamtschule-freudenberg.de) – sie steht Euch auch gerne bei Fragen und für Tipps zur Verfügung.

Alle Infos zum Wettbewerb findet Ihr hier.

Eigenwerke berühmter Kunst

Johanna Löw, 9c zu Rembrandt, Maertgen van Bilderbeecq (Städel Museum) links, rechts verändert

Inspirierende Eigenwerke berühmter Kunst zeigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 8b, 8d, 8e und 9c, indem sie Kunstwerke - hauptsächlich des Frankfurter Städel Museums - nachgestellt haben. Sie folgten damit dem Arbeitsauftrag ihrer Kunstlehrerin Christine Gräbener, sich nicht nur theoretisch mit dem individuell ausgewählten Künstler und seiner Zeit, sondern auch praktisch kreativ mit dem Kunstwerk auseinanderzusetzen. Das Frankfurter Städel Museum bietet ein breites Spektrum digitaler Angebote. Es ergibt sich somit eine wunderbare Möglichkeit Kunst, auch im Homeschooling, „erfahrbar“ zu machen. Nicht alle der Schülerarbeiten konnten neben die Kopien der Originalwerke platziert werden. Folgender Link führt direkt zur Digitalen Sammlung und damit zu den meisten der auf unserer Homepage nachgestellten Kunstwerke. Ein Besuch lohnt sich!

https://sammlung.staedelmuseum.de/

Auch das Städel Museum freut sich über die kreativen Ideen unserer Schülerinnen und Schüler und gibt folgende Rückmeldung:

„Die Digitale Sammlung ist die zentrale Rechercheplattform für den Sammlungsbestand des Städel Museums und soll Kunstinteressierten aller Art, unabhängig von Zeit und Ort, den Zugang zu 700 Jahren europäischer Kunstgeschichte eröffnen. Somit ist das Projekt der Gesamtschule Freudenberg ein hervorragendes Beispiel für die kritische Rezeption und den kreativen Umgang mit zentralen Werken der Kunst. Wir danken und beglückwünschen alle Teilnehmer*innen zu den spannenden Ergebnissen und hoffen, dass die Konzeption und Durchführung des Projektes ebenso viel Spaß bereitet hat, wie das Ergebnis uns erfreut.“ (U.Fladerer Datenbankmanagement/Digitale Sammlung)

Jetzt reinschauen und gefällt mir klicken!

GSF-Oberstufe bei facebook

Sie möchten einen Beitrag schreiben?

Dann nutzen Sie die "Kommentar verfassen"-Funktion, die Sie nach jedem Bericht auf unserer Homepage finden. Wir freuen uns auf Ihre freundlichen Rückmeldungen oder Anregungen!

 

Vorsichtiger Schulbeginn auch in unserer Partnerschule in Südafrika

Auch für unsere südafrikanische Partnerschule Leonard Ntshuntshe Secondary School in Emalahleni beginnt nach dem COVID-19 Schließung so langsam wieder der Unterricht. Nächste Woche werden kehren die Schüler der Jahrgangsstufe 12 zurück in den Unterricht, um die Vorbereitungen für ihren Abschluss im Oktober zu treffen. Die Lehrerinnen und Lehrer sind gewappnet mit viel Desinfektionsmittel und von der Regierung zur Verfügung gestellten Masken. Wer das Schulgelände betreten möchte darf keine erhöhte Körpertemperatur haben. Dafür wird extra Personal eingestellt, um die zusätzlichen Arbeiten zu stemmen.

Wie dort der Schulalltag aussehen wird .... und über unser gemeinsames Projekt des "digitalen Klassenzimmers", darüber erfahrt ihr mehr, wenn ihr hier weiterlest!

Weiterlesen …