Der Tag der offenen Tür 2018

von Monika Seidel (Kommentare: 0)

Tag der offenen Tür 2018

Der Tag der offenen Tür …

 

…wurde in diesem Jahr zum gemeinsamen Bildungserlebnis. Die geöffneten Klassenzimmertüren luden durch eine angenehme Atmosphäre zum Mitmachen an spannenden Stationen ein. Ein Flohmarktstand, an dem man auf Englisch (mit Unterstützung) einkaufen konnte, das Vergolden von Münzen im Naturwissenschaftsraum oder Mathematik, die man durch eigenes Handeln wie dem Weitsprung oder dem Ausmessen von Gegenständen, erleben durfte, waren nur einige der hochfrequentierten Lernorte.

Interessierte Viertklässler und Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule experimentierten, lernten und interagierten so gut miteinander, dass man manchmal nicht mehr wusste: Ist das (schon) ein Schüler von uns?!

Wer es geordneter mochte, der nahm teil an den in diesem Jahr neu eingeführten Schulrundgängen. Dabei erklärten Schüler der Klassen fünf und sechs, dass der Bildschirm im Foyer den Vertretungsplan anzeigt oder wo sich die Turnhalle oder der Computerraum befinden.

Wer dem Duft der selbstgebackenen Waffeln der Hauswirtschaftskurse, der durch die Schulflure strömte, nicht bereits erlag, der fand spätestens in der weihnachtlich geschmückten Mensa etwas aus der großartigen Auswahl an Kuchen oder Salaten des Fördervereins und konnte so erneut oder abschließend alle Eindrücke mit anderen Eltern, Großeltern oder Lehrern vertiefen.

Ebenfalls neu in diesem Jahr war die Beratung zum Thema „Abitur 2022 an der Gesamtschule Freudenberg“, die durch die Koordinatoren Frau Yvonne Blome und Herrn Frank Stahl durchgeführt wurde. Parallel dazu informierten zukünftige Oberstufenschüler von einem Herzensprojekt, der Partnerschule in Südafrika und präsentierten, die von der Expedition mitgebrachten einheimischen Kulturgüter.

Die Termine zur Anmeldung für das kommende Schuljahr werden demnächst an dieser Stelle und in der Presse veröffentlicht.

Zurück

Einen Kommentar schreiben