Forschung rund um die Brennstoffzelle

von Michael Muelln (Kommentare: 0)

Freudenberger Schüler*innen-Team erreicht Endrunde beim FUELCELLBOX-Wettbewerb

Energiewende und Antriebe der Zukunft – mit diesem aktuellen Forschungsthema setzen sich zur Zeit Schülerinnen und Schüler unserer Einführungsphase auseinander. Beim NRW-weiten Wettbewerb FUELCELLBOX, ausgerichtet von der Energie-Agentur NRW, gelang dem Team mit einem fundierten Konzept der Einzug in die Endrunde der 20 besten Schulen.

Intention des Wettbewerbs ist die Auseinandersetzung mit Brennstoffzellen als möglicher Antriebsform der Zukunft. Hierzu sollten – zunächst theoretisch – Ideen zum Einsatz dieser wasserstoff-basierten Technologie in einer Keimstation für Pflanzen entwickelt werden. Ziel ist es, ein möglichst energieautarkes System einzurichten und dabei auf erneuerbare Energien zurückzugreifen.
Dieses Konzept kann nun in der Endrunde praktisch anhand eines hochwertigen Modellbausatzes getestet werden. Mit der Qualifikation für die Runde der besten 20 Schulen in NRW erhält unser Forscher-Team nun eine so genannte „Fuelcellbox“, welche für die nun anstehenden Messreihen genutzt werden kann.

Zur Übergabe der Box werden unsere Schüler*innen im März zusammen mit ihrem betreuenden Chemielehrer Herrn Kraft nach Düsseldorf reisen. Anschließend geht es dann in die praktische Umsetzungsphase – wir sind schon jetzt gespannt auf die Ergebnisse!

Wer sich genauer informieren möchte… alle Infos rund um den Wettbewerb gibt es hier.

Zurück

Einen Kommentar schreiben