Kennenlernfahrt der Klasse 5b

von Michael Muelln (Kommentare: 0)

Um 8:45 am Dienstag, den 10.10, trafen wir uns, die Klasse 5b, zur Abfahrt nach Wilnsdorf. Die lustige Busfahrt war sehr kurzweilig. In Wilnsdorf angekommen wurden wir am Heimatmuseum rausgelassen. Wir bekamen eine Führung zum Leben in der Steinzeit. Vor allem der tote Schneehase hat uns sehr beeindruckt.  Auch das Riesenmammut hat uns gut gefallen.

Nach der spannenden Steinzeitführung sind wir direkt zur Bildungsstätte des CVJM gewandert. Nach dem Mittagessen durften wir endlich auf unsere Zimmer. Dort haben wir es uns gemütlich gemacht. Das tolle Außengelände haben wir für Spiele und Wanderungen genutzt, denn glücklicherweise hat es nicht geregnet.

Die Discoparty am Abend war ein spaßiges Anliegen und sogar die Lehrerinnen wurden zum Tanzen und Spielen mitgerissen. Zwischen lauter Musik und glücklichen Kindern schwebten Luftballons durch die Luft, die dazu einluden spannende Spiele zu spielen und viel Quatsch zu machen. Frau Warnke tanzte uns viele Tanzschritte vor und Frau Dietrich spielte mit uns coole Partyspiele. Einzelne Schüler zeigten ihr Talent auf der Tanzfläche. Die Party war ein voller Erfolg.

Während die meisten Schüler schlummernd in ihren Betten lagen, nutzten einige die Nacht um ihre Gespräche weiterzuführen, begleitet von unheimlichen Orgelgeräuschen, die, wie sich morgens herausstellte, von einer Mini-Drehorgel der Parallelklasse erzeugt wurden.

Leider war die Klassenfahrt sehr kurz, hat uns aber trotzdem gut gefallen.

Viele Grüße von den Schülerinnen, Schülern und Lehrerinnen der Klasse 5b, die diesen Bericht erstellt haben!

Zurück

Einen Kommentar schreiben