Modelle im NW-Unterricht

„Modelle helfen einem dabei, Dinge zu verstehen, die man sich in der Realität nicht so gut angucken kann.“

Wenn Sie wissen wollen, was es mit diesem Schülerzitat und dem Foto auf sich hat, lesen Sie weiter...

"We hate Corona"

Das kommt dabei heraus, wenn Schülerinnen der Klasse 7d in Zeiten von Corona ihren Klassenraum neu gestalten :-)

Bild 1

Bild 2

Eigenwerke berühmter Kunst

Johanna Löw, 9c zu Rembrandt, Maertgen van Bilderbeecq (Städel Museum) links, rechts verändert

Inspirierende Eigenwerke berühmter Kunst zeigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 8b, 8d, 8e und 9c, indem sie Kunstwerke - hauptsächlich des Frankfurter Städel Museums - nachgestellt haben. Sie folgten damit dem Arbeitsauftrag ihrer Kunstlehrerin Christine Gräbener, sich nicht nur theoretisch mit dem individuell ausgewählten Künstler und seiner Zeit, sondern auch praktisch kreativ mit dem Kunstwerk auseinanderzusetzen. Das Frankfurter Städel Museum bietet ein breites Spektrum digitaler Angebote. Es ergibt sich somit eine wunderbare Möglichkeit Kunst, auch im Homeschooling, „erfahrbar“ zu machen. Nicht alle der Schülerarbeiten konnten neben die Kopien der Originalwerke platziert werden. Folgender Link führt direkt zur Digitalen Sammlung und damit zu den meisten der auf unserer Homepage nachgestellten Kunstwerke. Ein Besuch lohnt sich!

https://sammlung.staedelmuseum.de/

Auch das Städel Museum freut sich über die kreativen Ideen unserer Schülerinnen und Schüler und gibt folgende Rückmeldung:

„Die Digitale Sammlung ist die zentrale Rechercheplattform für den Sammlungsbestand des Städel Museums und soll Kunstinteressierten aller Art, unabhängig von Zeit und Ort, den Zugang zu 700 Jahren europäischer Kunstgeschichte eröffnen. Somit ist das Projekt der Gesamtschule Freudenberg ein hervorragendes Beispiel für die kritische Rezeption und den kreativen Umgang mit zentralen Werken der Kunst. Wir danken und beglückwünschen alle Teilnehmer*innen zu den spannenden Ergebnissen und hoffen, dass die Konzeption und Durchführung des Projektes ebenso viel Spaß bereitet hat, wie das Ergebnis uns erfreut.“ (U.Fladerer Datenbankmanagement/Digitale Sammlung)

Roll over Beethoven 2020

Anlässlich seines 250. Geburtstages wird weltweit in vielfältiger Art und Weise des großartigen deutschen Komponisten gedacht.

Auch Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b haben sich im Musikunterricht mit dem berühmten Musiker beschäftigt und ihn sehr kreativ und individuell in Flyern vorgestellt.

Einige Ergebnisse sind HIER zu sehen und schon eine „Ode an die Freude“.

 

Infobroschüre 2. Halbjahr
Infobroschüre 19-20-2.pdf (1,2 MiB)